Mai 2015

Agra 2015 - die mitteldeutsche Messe für Landwirtschaft

Die Agra ist eine Messe, bei der es hauptsächlich um die Landwirtschaft geht. Es beginnt bei der Aufzucht der Tiere, geht über den Pflanzenbau und Landtechnik bis zur Betriebsplanung bzw. –optimierung. Zudem sind auch viele Stände von Hochschulen und anderen Ausbildungseinrichtungen da, bei denen man sich beraten lassen kann, was man alles im Bereich der Landwirtschaft machen kann. Die Messe findet auf dem Messegelände Leipzig statt.

Fast 49.000 Besucher haben sich an vier Tagen durch den Parkour aus 1004 Ausstellern einen Weg gebahnt. Beide Zahlen stellen für die Agra einen neuen Rekord auf. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal bei den Ausstellern die Anzahl vierstellig. Bei den Besuchern waren es 104% zum Vorjahr. Der Fachbesucher-Anteil lag bei 93%. So erstmal genug zu den Zahlen! Das Wetter an dem Tag war bewölkt, mit einigen Auflockerungen ab und an. Für den Besuch der Agra war es also optimal, kein Regen und nicht zu warm.

Für mich war vor allem der Bereich der Landtechnik interessant. Daher habe ich mich auch zu großen Teilen draußen aufgehalten. In jedem Jahr gibt es immer wieder Hersteller, die die Agra für sich entdecken so auch das Unternehmen Versatile. Versatile hat in Deutschland bis jetzt 2 Standorte einer in Berlin und einer bei Frankfurt. Ich bleibe gespannt wie sie sich weiterentwickeln in Deutschland.

Auf der Agra gibt es jedes Jahr eine Strecke, wo Personen, die einen Führerschein haben, Traktoren von verschiedenen Herstellern fahren dürfen. In der Mitte des Ovals steht eine Wippe. Die Mutigen dürfen sich darin versuchen, den Traktor auf dieser auszubalancieren. In der Zeit meiner Anwesenheit hat es keine der neuen Maschinen geschafft. Damit die Zuschauer am Ball bleiben wurde vom Kommentator ein RS09 GT in den Ring gebeten. Dieser hat es dann geschafft. Bei den anderen Maschinen hatte selbst der Versuch mit dem eigenen Gewicht nachzuhelfen nichts gebracht, die Maschinen sind einfach zu schwer. Laut dem Sprecher soll es der John-Deere-Traktor schon mehrmals geschafft haben!

Ich habe mich an dem Tag mit einigen Ausstellern unterhalten um mir an ihren Maschinen die Neuerungen aufzeigen zu lassen oder wenn ich deren Maschinen bereits kenne, konnte ich ihnen ein Feedback geben, was mir gefällt und an welchen Stellen noch Probleme auftreten. So geschehen zum Beispiel bei dem (in der Landwirtschaft) kleinen Unternehmen TST. Das Unternehmen hatte einen kleinen unauffälligen Stand im Bereich von Claas. Die Firma stellt Stapelwagen für Quaderballen her. (Der Teil hinter der Presse ;) )

Man kann bis zu vier Ballen übereinander stapeln. In der letzten Ernte habe ich selber eine Claas Quadrant 3300RC mit einem solchem Stapelwagen gefahren. Die Presse hat einen Ballenmaß von 0,9m x 1,2m. Wenn der Wagen diese Stapel absetzt, wackelt die Ladung ordentlich, aber meist bleibt der Stapel stehen. Das Unternehmen entwickelt den Wagen kontinuierlich weiter, kleine Ecken und Kanten gibt es immer, welche nur durch den Austausch miteinander gefunden und verbessert werden können. TST baut diese Stapelwagen nicht nur für Claas-Pressen. Es ist möglich an nahezu jede Quaderballenpresse den Stapelwagen anzubauen. Im Sommer werde ich wahrscheinlich ein paar Bilder mehr machen, wenn das Gespann dann im Einsatz ist! Hier sind ein paar Bilder von meinem Tag auf der Agra:

Warst du auch auf der Agra? Wie fandest du es? Der Tag war für mich erfolgreich: einige interessante Gespräche, schöne Fotos gemacht und den ein oder anderen lustigen Moment gab es auch: Die Miss Agra 2015 ist "Lady Gaga", nicht die Sängerin, eine Kuh, Rasse: Holstein. Als die Miss Agra ernannt wurde, musste ich doch schmunzeln. Der Besitzer hat echt Ideen! Wenn du dich jetzt wunderst, ich war auf der Tribüne nur zum Füße ausruhen und Kopf zu entlasten! Na gut nicht nur, bisschen über den Tellerrand schauen. ;)

PS: Die nächste Agra findet vom 4. bis 7. Mai 2017 statt, wieder in Leipzig auf dem Messegelände. Bei mir steht der Termin bereits im Kalender!

Text und Fotos: Steffen Bernt

2015 von grüne-berufe.de (Kommentare: 0)